Unser Tipp: Maritime Veranstaltungen

 

Unter lauten Trommelschlägen zischen farbenfrohe Drachenboote über die Seen und Flüsse. Die Rennen haben sich zu echten Publikumsmagneten entwickelt. Aber auch Segelregatten sind für Zuschauer ein echter Hingucker. Das Highlight ist und bleibt jedoch die Hanse Sail. Mit dutzenden Großseglern und mehreren hundert Segelbooten auch eine gute Gelegenheit zum Mitsegeln.

 

Weitere maritime Veranstaltungen finden Sie hier »

Schweriner Seen

Selbst hartgesottene Seebären staunen nicht schlecht, wenn sie die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns anlaufen. Perfekt inszeniert spiegeln sich im See die goldenen Türme des Schweriner Herzogsschlosses wider. Zusammen mit dem Dom und den prachtvollen Residenzbauten bildet es eine grandiose Kulisse. Zwölf blaue Seen umgeben die Stadt insgesamt. Der imposanteste ist zweifellos der Schweriner See. Der bewaldete Paulsdamm führt mitten hindurch und trennt den Innen- vom Außensee.

Zu Füßen des Schlosses gibt es alles, was das Herz eines Wasserfans begehrt: Marinas und Anleger, Bootsverleiher, Segelschulen und gemütliche Ausflugslokale. Der 64 km² große See mit seinen schönen Badestellen ist ein Mekka für Segler und Surfer. Selbst an sonnigen Tagen weht fast immer eine Brise aus West. Urlauber staunen oft über den Reichtum der heimischen Tierwelt. So wurden bisher wohl in keiner anderen Landeshauptstadt Fischotter gesichtet.

 

Jedes Jahr sorgen Dutzende Wettkämpfe für spritzige Highlights auf und am Wasser. Echte Publikumsmagnete sind beispielsweise die spektakulären Drachenbootrennen auf dem Pfaffenteich.

 

Autoren der Bilder auf dieser Webseite:
TMV/Böttcher, TMV/Kuhnle Tours, TMV/Legrand, TMV/Mosewald, TMV/Neumann

Es handelt sich hier um ein erlebnisreiches, aber anspruchsvolles Revier. Bei kräftigerem Wind können sich die Wellen gelegentlich ganz schön hochschaukeln. Dann sollten Sie lieber in Ufernähe paddeln. Die Schweriner Seen zeichnen sich durch eine hervorragende maritime Infrastruktur mit zahlreichen Verleihern und vielfältigen Übernachtungsangeboten aus. So verfügen die Campingplätze in Seehof, Flessenow und Raben Steinfeld über eigene Bootsanleger und herrliche Badestrände.

 

Tourenvorschlag 1: Schweriner-Seen-Tour

Länge: 70 km, Dauer: 4-5 Tage

Kanutour mit Ausflugszielen anzeigen »

Nicht zuletzt wegen der Verbindung zur Müritz-Elde-Wasserstraße sind die Bedingungen, auch für Hausboote, gut. Die maritime Infrastruktur lässt keine Wünsche offen. Da es einige Untiefen gibt, sollten Sie die Seezeichen beachten.

 

Aus Naturschutzgründen dürfen die Insel Ziegelwerder im Innensee, das Ramper Moor am Paulsdamm und die Nordspitze des Außensees nicht ange- bzw. befahren werden. Der 20 km lange Störkanal verbindet den Innensee mit der Müritz-Elde-Wasserstraße. Insgesamt 6 Brücken und die Schleuse in Banzkow werden Sie auf Ihrer Reise begleiten.

 

Tourentipp: Die Große Rundtour durchs blaue Paradies - Start/Ende Schwerin

570 km, 4-5 Wochen

Hausboottour durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg »

Der Schweriner See gilt unter Skippern als eines der attraktivsten Segelreviere Deutschlands. Dafür sorgen die endlose Weite, die hervorragende maritime Infrastruktur und die stetig frische Brise. Doch Vorsicht ist ab Windstärke 3 geboten, wenn sich kräftige Wellen auftürmen. Auch wenn die Gewässer gut markiert sind, sollten Sie trotzdem auf Untiefen achtgeben. Aus Naturschutzgründen dürfen die Insel Ziegelwerder, das Ramper Moor am Paulsdamm und die Nordspitze des Außensees nicht ange- bzw. befahren werden.