Unser Tipp: Entdecken Sie das Backsteinland

 

Neben Ihren Paddelerlebnissen auf Recknitz und Trebel können Sie vielerorts den leuchtend roten Backstein entdecken. Nicht nur die überraschend großen Dorfkirchen, sondern auch die Kaufmannshäuser mit ihren prachtvollen Giebeln, die wuchtigen Stadttore und die mächtigen Wehranlagen erzählen von unseren Vorfahren.

 

Mehr Informationen zum Backsteinland finden Sie hier »

Recknitz & Trebel

In pommerscher Gelassenheit kurven Recknitz und Trebel durch das verträumte und urwüchsige Hinterland der Küstenregion. Naturbegeisterte Paddler lassen sich davon gern anstecken und entdecken dabei eine malerische Landschaft, die in weiten Teilen unter Naturschutz steht - mit Blumenwiesen und Störchen, mit Kirchtürmen, Windmühlen und romantischen Gutshäusern. Röhricht und Sumpfwiesen, Auwälder, Altarme und Torfstiche sind die Heimat unzähliger Amphibien, Insekten und Vögel.

Dank umfangreicher Renaturierungsmaßnahmen gehören das Untere Recknitztal und das Grenztalmoor an der Trebel heute wieder zu den schönsten und urigsten Fluss­landschaften des Landes.

 

Während sich die 75 km lange Trebel im fischreichen Dreistromland um Demmin mit der Peene und der Tollense vereint, mündet die 3 km kürzere Recknitz in den Saaler Bodden. Schon von Weitem grüßt der wuchtige Backstein-Kirchturm von Ribnitz-Damgarten. Nach einem Zwischenstopp im Damgartener oder im Ribnitzer Hafen können erfahrene Abenteurer über die Boddenkette bis zum Meer »paddeln«.

 

Autoren der Bilder auf dieser Webseite:
TMV, TMV/Böttcher, TMV/Darßtours, TMV/Grundner, TVFDZ/Krüger, TVFDZ/Paulus

Die strömungsarme Recknitz ist auf 55 km ganzjährig zwischen Tessin und Tribsees befahrbar. Besonders kurvenreich und idyllisch ist der renaturierte Abschnitt zwischen Dudendorf und Ribnitz-Damgarten. Bitte die Naturschutzbestimmungen im Unteren Recknitztal beachten.

 

Auch die Trebel lädt zu erlebnisreichen Touren ein. Die schmalste Landverbindung zwischen den Flüssen (6,5 km) liegt zwischen Bad Sülze und Tribsees.

 

Tourenvorschlag: Kombitour Rad & Kanu im Recknitztal

Länge: 2x 10 km, Dauer: 1 Tag

Kanutour mit Ausflugszielen anzeigen »

Die Boddenkette zwischen dem Festland und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst verfügt über eine Verbindung zur Ostsee und ist für Motorboote zugelassen. Komfortable Häfen finden sich in Ribnitz und Damgarten sowie in den Boddendörfern.

Hervorragende Bedingungen zum Segeln finden Sie auf der Boddenkette vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Vorsicht ist allerdings bei kräftigem Wind und tückischen Strömungen geboten. Dafür werden Sie jedoch mit einer sehr guten maritimen Infrastruktur und hohem Komfort in den Häfen belohnt.